• Black Diamond

    Black Diamond -  Durch den Eisenhaken zum internationalen Unternehmen

    Seinen Ursprung findet Black Diamond Equipment in der 1957 gegründeten Firma Chouinard Equipment. Der Gründer, Yvon Chouinard, begann mit der Herstellung von Eisenhaken um sich damit seine Kletterexpeditionen zu finanzieren. Dieses Geschäft entwickelte sich stetig weiter und schon bald stellte sich heraus, dass der Black Diamond Gründer Talent für die Herstellung von innovativen und Intelligenten Kletter-Produkten hat. 1972 veränderte er den Klettersport entscheidend mit dem Einsatz von Klemmkeilen. Doch sechs Jahre später mußte die Firma Chouinard Equipment Konkurs anmelden. Bereits am 1.Dezember 1989 gründeten die Mitarbeiter des ehemaligen Unternehmens Chouinard Equipment die Firma Black Diamond Euipment. Selbst bezeichnen sich die Angestellten von Black Diamond als 

    " Die größten Träumer von dem was sein könnte und die größten Kritiker von dem was ist."

    Da Black Diamond aus der Vergangenheit gelernt hat, produziert und testet das Unternehmen heutzutage nach dem 3-Sigma Prinzip.

    Black Diamond heute

    Black Diamond ist heutzute ein Outdoor-Spezialist für Kletter- und Bergsportartikel, sowie Skiausrüstung. Alle Black Diamond Mitarbeiter sind unmittelbar mit der Sportart verbunden für die sie Produkte entwickeln. Sie haben sich also Ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Auf Grund eines selbst eingerichteten Labors kann Black Diamond mit einer Wahrscheinlichkeit von 99,78 % garantieren, dass die Festigkeit der Produkte über der Nennfestigkeit liegt. Mittlerweile ist Black Diamond in drei Kontinenten etabliert und hat Standorte in Nordamerika, Asien und Europa. Diese Standorte verfügen über einheitliche Qualitätsstandards. Dadurch ist eine standardisierte Produktqualität garantiert.